rutas-en-moto-por-gran-canaria

Egal, ob Sie mit Ihrem eigenen Motorrad reisen oder eines mieten, wenn Sie die Insel auf eigene Faust erkunden, können Sie verschiedene Orte auf Gran Canaria besuchen und die Landschaft aus verschiedenen Perspektiven bewundern. Aus diesem Grund werden wir Ihnen die sieben besten Motorradrouten auf den Kanarischen Inseln nennen, auf denen Sie sicher fahren können.

Welches sind die besten Routen für Motorräder auf den Kanaren

Es gibt viele Strände, Städte und Parks auf Gran Canaria, die Sie besuchen müssen, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt zu machen. Und was gibt es Schöneres, als verschiedene Motorradrouten über die Insel zu befahren. Wenn Sie gerne fahren, empfehlen wir folgende Touren.

Route, die Maspalomas mit Las Palmas verbindet

Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in Maspalomas entscheiden, können Sie die Inselhauptstadt besuchen, indem Sie die Motorradrouten erkunden. Unterwegs können Sie die Dünen bewundern, durch Bahía Feliz fahren oder einen Spaziergang durch die Stadt Agüimes machen, um die wunderschönen Naturlandschaften zu genießen.

Sie können auch die Arenales de Tufia und den Bufadero de la Garita besuchen. Wir empfehlen Ihnen auch, einen Zwischenstopp im Höhlenhaus des kanarischen Kunsthandwerks in Ingenio einzulegen.

Wenn Sie in Las Palmas angekommen sind, können Sie nach einem Besuch der Stadt nach Maspalomas zurückkehren und an der Küste entlang fahren, um das Meer von Ihrem Motorrad aus zu genießen und die Meeresbrise auf Ihrer Haut zu spüren.

Route zum Strand von Arguineguín

Eine weitere Route auf Gran Canaria, die Sie mit dem Motorrad fahren können, führt von Maspalomas zum Strand von Arguineguín. Diese Ecke bietet eine große Auswahl an wenig frequentierten Orten und eine trockene Landschaft, die den Wilden Westen perfekt simuliert.

>>  Wie ist das Wetter auf Gran Canaria?

Unter den Sehenswürdigkeiten in der Nähe dieses Strandes können wir Pasito Blanco und Puerto Rico erwähnen, die sich durch ihre Fischereibräuche und ihre immer sonnigen Strände auszeichnen, um nach Ihrer Motorradtour eine Pause einzulegen.

Neben der Hauptroute finden Sie auch mehrere Nebenstraßen und Pfade, die Ihre Reise zu einem Abenteuer machen können. Ideal für Adrenalin-Liebhaber auf Rädern.

ruta-hacia-la-playa-de-arguineguín

Entdecken Sie hier unsere Angebote

Route des Puerto de las Nieves

Ein schöner Ort für einen Motorradbesuch ist Puerto de las Nieves de Agaete, ein außergewöhnlicher Ort auf den Kanarischen Inseln, aufgrund des Kontrasts des Weiß der Häuser und der Farbe des Meeres. Vom Süden der Insel bis zu dieser westlichen Seestadt können Sie eine einzigartige Landschaft beobachten, in der die Architektur in Kombination mit dem Meer Ihnen unglaubliche Momente beschert, die Ihnen in Erinnerung bleiben werden.

Route zwischen Aldea Blanca, Santa Lucía und Las Palmas

Von Las Palmas aus gibt es eine Route, die die Stadt mit Aldea Blanca und Santa Lucía verbindet. Sie können mit dem Motorrad eine Vielzahl von Naturlandschaften bewundern und eine der verborgenen Ecken der Kanarischen Inseln entdecken.

Route durch die Stadt Telde

Rund um die Gemeinde Telde können Sie auf einer der sichersten Strecken der Kanarischen Inseln mit dem Motorrad fahren. Dort haben Sie die Möglichkeit, über La Piconera zu fahren, einen Gebirgspass, der den Genuss hoher Geschwindigkeit und das Gefühl garantiert, ein beeindruckendes Erlebnis zu haben.

ruta-por-la-localidad-de-telde

Kontaktieren Sie uns hier

Von Nordosten nach Nordwesten auf Gran Canaria

Eine weitere der besten Routen für Motorräder auf den Kanarischen Inseln ist die, die die Hauptstadt der Insel mit Arucas verbindet. Diese Gemeinde zeichnet sich durch ihre Bananenplantagen und ihren historischen Komplex aus, wo Sie die Kultur der Region kennenlernen können.

>>  Im Dezember nach Gran Canaria reisen: Gibt es einen besseren Plan?

Wenn Sie die Reise fortsetzen möchten, können Sie eine Route von Arucas zum Strand von Bañaderos nehmen, um sich in einem der natürlichen Schwimmbecken zu entspannen, bevor Sie mit der Motorradroute auf Gran Canaria fortfahren.

An diesem Punkt setzen Sie die Reise zur Gemeinde Santa María de Guía fort, wo Sie eine interessante archäologische Stätte finden, das Cenobio de Valerón. Anschließend können Sie in der bemalten Höhle von Gáldar die kanarische Felskunst bewundern und einige interessante Legenden der Kanarischen Inseln hören.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten im Nordwesten der Insel sind Puerto de Sardina, Agaete und Roque Faneque. Am Ende dieser Motorradroute über Gran Canaria befindet sich die Gemeinde Artenara, die sich an einem der höchsten Punkte der Insel befindet und die größte Konzentration an alten Höhlenhäusern bietet.

Tipps, um mit dem Motorrad Touren auf Gran Canaria zu machen

Wenn Sie ein eigenes Motorrad haben, können Sie Ihr Motorrad mit einem Schiff nach Gran Canaria nehmen, das von Cádiz oder Huelva abfährt. Auf diese Weise können Sie die Motorradrouten über die Kanarischen Inseln mit Ihrem eigenen Fahrzeug freier und sicherer gestalten.

Im Süden der Insel finden Sie auch einen Motorradverleih. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns, um Ihre Fragen zu beantworten.

 

 

Gran canaria

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.