Orte auf Gran Canaria zu besuchen

Genießen Sie einen sonnigen Winter und die 24 °C Durchschnittstemperatur dieser paradiesischen Insel sowie ein abwechslungsreiches Mosaik wunderschöner Orte auf Gran Canaria.

Entdecken Sie den auffallenden Kontrast zwischen den goldenen Sanddünen im Süden, den Gebirgsregionen und Vulkanformationen des Hochreliefs, den Terrassen mit üppiger Vegetation und den steilen Küsten an einigen Stellen der Insel, Sie können einfach vom Süden zu vielen Orten auf Gran Canaria gelangen.

Besuch der Stadt Las Palmas auf Gran Canaria

Las Palmas ist einer der ersten Orte auf Gran Canaria, die Sie besuchen müssen, da diese Stadt nicht umsonst die Hauptstadt der Insel ist. Dort finden Sie zahlreiche kulturelle Angebote, typische Einkaufsviertel, emblematische Architektur, Hafen und Strand.

Dieser Besuch kann mehr als einen Tag dauern. Wenn Sie einige Museen besuchen, am Strand entlang bummeln und einkaufen gehen möchten, müssen Sie je nach Anzahl der Tage, die Sie haben, alle Orte, die Sie auf Gran Canaria besuchen wollen sehr gut planen.

In dieser Stadt dürfen Sie den berühmten Stadtteil Vegueta nicht versäumen, denn seine Altstadt bewahrt noch die wichtigsten Bestandteile der Kolonialgeschichte. Ein Pflichtbesuch ist das Haus, in dem Christopher Columbus seine Reisen in die Neue Welt begann, spazieren Sie durch die alten Straßen, die immer noch die Essenz der englischen und holländischen Piraten besitzt, die diese in der Vergangenheit besetzten.

Sie können sich auch an anderen interessanten Orten auf Gran Canaria amüsieren, z. B. im Haus des berühmten Schriftstellers und Dramatikers Benito Pérez Galdós oder eine faszinierende geführte Tour durch das Kanarische Museum machen, wo Sie die Herkunft und Kultur der ersten Bewohner der Insel kennen lernen können, von der Vorgeschichte bis zum Verbund mit der Krone von Kastilien.

Die Kathedrale von Santa Ana, der traditionelle Markt, das Zentrum für moderne Kunst sind weitere interessante Orte, die Sie in Las Palmas besuchen können, zwischen den Gebäuden der Kolonialarchitektur spazieren gehen und dann zur nahen Playa de las Canteras gehen, wo Sie das Auditorium finden können, das den Namen unseres berühmten Tenors Alfredo Kraus trägt.

Vielleicht können Sie den Tag mit einem Konzert oder einem entspannenden Bad bei Sonnenuntergang ausklingen lassen.

Wenn Sie Exklusivität und eine perfekte Umgebung mit den besten Stränden genießen möchten, wo Sie alle Sportarten bei bestem Wetter ausüben können, empfehlen wir Ihnen, eine Unterkunft im Süden der Insel zu wählen, nur etwa 30 Autominuten von der Hauptstadt entfernt und von hier aus die anderen Orte auf Gran Canaria zu besuchen.

basilica de nuestra señora del pino en gran canarias

Besuch des Museums und des archäologischen Parks Cueva Pintada

Verpassen Sie nicht einen der auffallendsten künstlerischen Ausdrucksformen der Felskunst auf unserer Inselgruppe und seiner prähispanischen Bevölkerung, in der Sie viele interessante Kuriositäten über die Lebensweise, Kultur und Riten der ersten Bewohner der Insel Gran Canaria entdecken werden.

Um zu dieser aufregenden Reise in die prähispanische Vergangenheit der Ureinwohner mit ihren kuriosen heiligen Riten und Einbalsamierung zu gelangen, empfiehlt es sich, ein Auto zu mieten, mit dem Sie bequem die Gemeinde Gáldar im Nordwesten der Insel erreichen können.

Wenn Sie damit fertig sind, können Sie sich dem Stadtgebiet nähern, in dem es sich lohnt, das historische Zentrum zu besuchen und zu seinem Leuchtturm und Strand zu gehen.

Nördliche Touristenroute von Gran Canaria

Auf Gran Canaria gibt es viele Orte, die Sie besuchen können. Einige Routen führen in den Norden des Gebiets, in dem Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten kennenlernen können.

Daher lohnt es sich nicht nur nach Gáldar zu fahren, sondern auch andere Gemeinden wie Moya, Firgas, Arucas, Santa María de Guía und Agaete zu besuchen.

Moya

Moya ist eine Gemeinde mit einem bekannten und wunderschönen Naturschutzgebiet, dem „Tilos de Moya“, in dem Sie durch eine wunderschöne Landschaft, die zum Großteil aus Laurisilva besteht, wandern und die schöne, traditionelle Architektur in ihrem Stadtgebiet besichtigen können.

Firgas

In der Gemeinde Firgas können Sie das historische Zentrum und eine alte Wassermühle besichtigen, deren Bau bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht und die noch immer Gofio mahlt, das traditionellste Lebensmittel der kanarischen Küche.

Arucas

Neben der Altstadt könnten Sie an einer geführten Tour durch die alte und bekannteste Rumfabrik der Insel interessiert sein, in der Sie den gesamten Prozess der Herstellung dieses Getränks für unsere Insel sowie viele andere Fakten über traditionelle Bräuche erklären werden.

casas cueva en gran canarias

Santa María de Guía

Wenn Sie Ihren Gaumen in ländlicher Umgebung begeistern möchten, kommen Sie in den Genuss der Montaña Alta, denn in diesem Ort werden die besten kanarischen Käsesorten mit Ursprungsbezeichnung hergestellt.

 

Erklimmen Sie den Aussichtspunkt auf dem Gipfel der Montaña Alta, von dem aus Sie die verschiedenen 360° Panoramen beobachten und fotografieren können.

>>  7 Orte, die man auf Gran Canaria besichtigen kann. Notieren Sie besser!

Agaete

Agaete ist ein weiterer Ort, den Sie auf Gran Canaria besuchen können. Erkunden Sie die Küste und machen Sie einen Zwischenstopp in den berühmten Salinas, den sicheren natürlichen Becken, in denen Sie ein tolles Bad nehmen können.

Wenn Sie Liebhaber guter Weine sind, können Sie auch einen Besuch bei einem dieser Weingüter anstellen, die die hervorragenden und einzigartigen kanarischen Weine produzieren.

Innerhalb dieser schönen Route ist auch das Valle de Agaete mit seinen reichen und fruchtbaren Obst- und Kaffeeplantagen zu erwähnen.

Zentrale Touristenroute von Gran Canaria

Die Mitte der Insel bietet auch viele Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria. Daher zeigen wir Ihnen hier einige der typischen Routen, des steilen zentralen Bereichs der Insel, für den Sie sich auch etwas Zeit nehmen sollten.

Tejeda

Tejeda ist einer dieser Orte auf Gran Canaria, die Sie unbedingt besuchen sollten, da er zu den schönsten Dörfern Spaniens zählt.

Teror

Teror ist eine weitere charmante Stadt, wo Sie die Beispiele traditioneller Architektur und die berühmte Basílica de Nuestra Señora del Pino genießen können, in der sich die Schutzpatronin der Insel befindet.

ciudad de las palmas en gran canarias

Artenara

Artenara ist die höchstgelegene Ansiedlung und hat die Besonderheit, die größte Anzahl von Höhlenhäusern auf Gran Canaria zu konzentrieren, wo Sie die Möglichkeit haben, eine kuriose Lebensweise im Ethnographischen Museum kennenzulernen.

Nachdem wir Ihnen all diese großartigen Orte zu besichtigen auf Gran Canaria gezeigt haben, bleiben noch eine Reihe interessanter und schöner Vorschläge im Süden der Insel, wie zum Beispiel der charmante und lebhafte Puerto de Mogán, den Sie sehr leicht von Ihrem Hotel in Meloneras oder Maspalomas entdecken können.

In der Lopesan Hotel Group finden Sie die exklusivsten Hotels auf der Insel mit den komfortabelsten Zimmern in beeindruckenden und exklusiven Einrichtungen und die exquisite Exzellenz in allen unseren Serviceleistungen. Von dort aus können Sie bequem eine Auswahl interessanter Orte auf Gran Canaria besuchen.

Zögern Sie nicht, nach Informationen zu Mietwagen und den interessantesten Ausflügen zu fragen, wenn Sie Ihre Reservierung bei uns vornehmen, denn bei Lopesan Hotel Group stellen wir traumhafte Ferien her, die auf alle unsere Kunden zugeschnitten sind.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.