Wie bewegt man sich auf Gran Canaria fort: Transportmittel und Anbindungen

Cómo-moverse-por-Gran-Canaria--3

Für eine Reise nach Gran Canaria benötigen wir Informationen über die auf der Insel verfügbaren Transportmittel. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Option Sie jedes Mal wählen müssen, um in kurzer Zeit und sicher in das Gebiet zu gelangen, das Sie besuchen möchten. Im Blog der Lopesan Hotels geben wir Ihnen einige interessante Informationen darüber, wie Sie sich auf Gran Canaria fortbewegen können.

Transportmittel auf Gran Canaria

Wie kann man sich auf Gran Canaria fortbewegen? Das einfachste Mittel, zu Fuß. Touristen mit Reservierungen in Hotels in der Nähe des Meeres benötigen aus zwei Gründen keine motorisierten Mittel, um zum Strand zu gelangen: Sie sind nur wenige Meter entfernt und es ist größtenteils flaches Gelände. Die Entfernung zur Stadt und zu anderen Städten der Insel macht es jedoch erforderlich, mit dem Auto, Bus oder „Guagua“ zu reisen, wie die Bewohner der Kanarischen Inseln letzteren nennen.

Auch wenn Sie nicht zu Fuß zum Strand oder zu anderen nahe gelegenen Stränden gehen möchten, verfügt Gran Canaria über ein breites Busnetz, das über die wichtigsten Touristengebiete verteilt ist und niedrige Preise bietet, wenn Sie es nicht eilig haben. Es besteht auch die Möglichkeit, private Mittel wie Taxis oder ein Auto zu mieten, um schneller wohin zu gelangen.

Wenn Sie nicht nur die Gegend genießen möchten, in der Sie sich aufhalten, sondern auch den Rest der Insel erkunden möchten, ist es ratsam, um sich auf Gran Canaria fortzubewegen, die Orte, die wir besuchen möchten, im Voraus zu planen und im Voraus zu wissen, welche Transportmittel am besten geeignet sind.

Dies sind einige Tipps, wie Sie sich auf Gran Canaria fortbewegen können:

Mietauto

Abhängig von Ihrem Urlaubsbudget ist es eine gute Option, einen Mietwagen für Ihre Tour zu mieten. Dies ist eine schnelle und bequeme Möglichkeit, sich auf Gran Canaria fortzubewegen.

Die Kanarischen Inseln sind eines der sichersten Reiseziele in Europa. Machen Sie sich keine Sorgen, alleine oder spät in der Nacht herumzufahren. Die Straßen sind ordnungsgemäß ausgeschildert, damit Sie sich mithilfe von GPS, Ihrem Smartphone oder den Anweisungen der Anwohner zurechtfinden.

Um ein Fahrzeug zu mieten, gibt es Agenturen am Flughafen und in vielen Hotels wird dieser Service auch angeboten. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, möchten Sie sicher wissen, wie Sie sich auf Gran Canaria fortbewegen können, um sie eingehend zu erkunden und Ihre Reiseroute frei wählen zu können. Außerdem ist Benzin günstiger als in anderen Städten Spaniens, was von Vorteil ist.

>>  Die besten Strände zum Schnorcheln auf Gran Canaria

Versuchen Sie nur, ein Auto mit unbegrenzter Kilometeranzahl zu mieten, um keine zusätzliche Gebühr für Extra-Kilometer bezahlen zu müssen. Ebenso könnte Sie ein Zweit-Fahrerservice interessieren, um das Steuer zu teilen, sollten Sie mit der Familie reisen. Das Wichtigste ist zum Schluss noch die Vollkaskoversicherung im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses auf der Straße.

Cómo-moverse-por-Gran-Canaria--2

Entdecken Sie hier unsere Angebote

Bus oder „Guaguas“

Der billigste Weg, um herumzukommen und zu wissen, wie man sich auf Gran Canaria fortbewegt, ist das Bus- oder Guaguas-System. Das Unternehmen, das auf der Insel tätig ist, heißt Global. Die Flotte ist leicht zu identifizieren, da es sich um große, türkis-blaue Busse handelt. In der Stadt Las Palmas de Gran Canaria verwaltet das Unternehmen „Guaguas Municipales“ diesen Service und seine Flotte zeichnet sich durch seine charakteristische gelbe Farbe aus.

Mit dem Bus können verschiedene Sehenswürdigkeiten wie die Stadt Las Palmas de Gran Canaria, Maspalomas, Playa del Inglés, Mogán, Tejeda usw. besucht werden. Ebenso deckt das Busnetz die gesamte Insel durch ihre auf den offiziellen Seiten dieser Transportunternehmen veröffentlichten Verbindungen ab.

Es ist jedoch keine schnelle Möglichkeit, sich auf Gran Canaria fortzubewegen, da für bestimmte Punkte der Insel mehrmals umgestiegen werden muss. Um abgelegene oder weniger überfüllte Orte oder Städte zu erreichen, empfehlen wir ein wenig Geduld und frühzeitig loszufahren. Andererseits sind innerhalb der Stadt Las Palmas de Gran Canaria die Verbindungen und Frequenzen von Bussen viel höher.

Taxis auf Gran Canaria

Eine andere Möglichkeit, wenn Sie weiter daran interessiert sind, sich auf Gran Canaria fortzubewegen, und wenn Sie keine Zeit haben, ist die Fahrt mit dem Taxi. Die Unternehmen verwenden weiße Autos mit dem Logo der Gemeinde, zu der sie gehören. Diese sind nicht zu teuer, um kurze Strecken zu fahren, auch wenn mindestens vier Personen unterwegs sind. Der Preis ist ähnlich wie die Fahrt im Bus.

Dies ändert sich zwischen verschiedenen Gemeinden, da die Tarife erheblich höher sind. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel für lange Strecken und Taxis nur in der Nähe des Hotels oder innerhalb der Stadt zu nutzen.

>>  Wie ist das Wetter auf Gran Canaria?

Cómo-moverse-por-Gran-Canaria

Kontaktieren Sie uns hier

Fahrradfahren durch Las Palmas de Gran Canaria

Wie in anderen Städten Europas wurden auch hier ökologische Mittel wie Fahrräder eingesetzt, auch für Touristen. Darüber hinaus neigt die Bedeutung des Sports auf Gran Canaria dazu, dass die Einwohner immer mehr zum Radfahren neigen, um sich um ihre Gesundheit zu kümmern und sich schnell auf den speziellen Fahrspuren für Radfahrer zu bewegen.

Diese Alternative, um sich auf Gran Canaria fortzubewegen, ist bei den unter dem Namen Sitycleta gekennzeichneten städtischen Vermietungsdiensten verfügbar. Der Preis beträgt ca. 3 Euro pro Stunde, der Wochenpreis beträgt jedoch nur 15 Euro. Es ist perfekt, wenn Sie in der Stadt Las Palmas wohnen, um die Kunsthandwerksmärkte zu besuchen oder die besten Museen auf Gran Canaria in der Hauptstadt zu erreichen.

Transportmittel für Ausflüge auf Gran Canaria

Exkursionen sind eine ideale Alternative, um sich auf Gran Canaria fortzubewegen, ohne auf Transport oder Fahrt zu warten. Wenn Sie nur einen Spaziergang durch die Naturparks oder die besten Buchten Gran Canarias machen möchten, ist dies die beste Option. Auf der Insel gibt es viele Agenturen, die Exkursionen zu jedem Ort von Interesse organisieren. Wir empfehlen Ihnen, sich bei Ihrer Unterkunft darüber zu erkundigen.

Es ist auch perfekt, um zu den am wenigsten zugänglichen Orten zu gelangen, ohne den ganzen Tag dafür zu brauchen. Wir empfehlen Ihnen, für kurze Strecken mit dem Bus zu fahren. Wenn es schwierig ist, an einen bestimmten Strand zu gelangen, buchen Sie eine Exkursion. Diese Kombination sorgt für ein perfektes Gleichgewicht, um Zeit und Geld zu sparen.

Die Informationen in diesem Artikel helfen Ihnen dabei, sich auf Gran Canaria fortzubewegen. Halten Sie sich an Ihre Liste der Orte, die Sie besuchen möchten, egal wie nah oder fern sie sind. Entdecken Sie in unserem Blog weitere Artikel darüber, was Sie auf den Kanarischen Inseln sehen und unternehmen können. Wenn Sie auf Gran Canaria übernachten möchten, bietet Ihnen Lopesan den besten Hotelservice.

 

 

Gran canaria

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.